Coesam AP-4 Hagebuttenplantage

Die Coesam Hagebutten AP-4 Plantage Santa Magdalena befindet sich im schönen Süden von Chile. Die gesamte Plantage basiert auf Sämlingen der ausgewählten Sorte AP-4 der Hundsrose Rosa canina. Die Auswahl der Sorte Rosa canina AP-4 erfolgte durch ein Forschungsprojekt, in dem Hagebuttenpflanzen aus dem Gebirge im Süden Chiles nach Ertrag, Geschmack und Gehalt an aktiven Wirkstoffen analysiert wurden.

Die Marke Coesam (Comercializadora y Envasadora Santa Magdalena) hat ihren Ursprung in der Farm Santa Magdalena, von wo aus die erste Ausfuhr von Hagebutten im Jahr 1974 begann.

Ein einzigartiges Klima

Das Klima im schönen Süden ist optimal für den Hagebuttenanbau. Die Anden und der kalte Humboldt Strom entlang der chilenischen Küste schaffen ein Mikroklima mit sonnigen Tagen und kühlen Nächten vom Sommer bis zur Erntezeit. Der Vorteil der niedrigen Temperaturen in der Nacht ist eine optimale Erhaltung der Wirkstoffe der Hagebuttenfrüchte (auch bekannt aus den chilenischen Weinen).

Mehr Geschmack – mehr aktive Wirkstoffe

Die AP-4 Hagebutte aus Coesam-Plantagen ist voller Geschmack. Der biologische Anbau, die einzigartigen klimatischen Bedingungen und die Auswahl der Sorte AP-4 machen den Unterschied. Mehr Geschmack bedeutet auch mehr aktive Wirkstoffe.